Wir| AKTUELLES| Sélection Inge Habke| SHOPPING| Privacy| AGB| Impressum|  
 
+++Willkommen im Internetportal des Teeparadies Limburg+++Infos über Tee und ein großer Internetshop+++
 

Das Teeparadies Limburg

 
Grüner Tee Japan Sencha
Geschmack - Genuss - LebensArt

Grüner Tee

Der Anfang: Fast 4700 Jahre ist es her, daß der Grüne Tee zum ersten Mal erwähnt wurde. Der in dieser Zeit lebende chinesische Kaiser Sheng-Nung entdeckte ihn durch Zufall - seither ist Grüner Tee mit Philosophie und Medizin verbunden. Viele Jahrhunderte lang verarbeiteten die Chinesen die Blätter und Knospen des Teestrauches "Camilla Sinensis" zu einem wohlschmeckenden Getränk. Erst 1630 brachten die Holländer den ersten Tee nach Europa. Zwei bis drei Jahrzehnte später begannen die Engländer regelmäßig Tee zu importieren. Mitte des 19. Jahrhundert Grüner Tee hat in den vergangenen fünf Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Die einen, weil sie den feinherben Geschmack des hellen Tees mögen, die anderen wegen seiner gesundheitlichen Auswirkungen auf Körper und Geist. Eine der häufigsten Fragen, die bei mir im Laden gestellt wird, ist die des Unterschieds zwischen Grün- und Schwarztee:

Grüner Tee Silvery StrawberryGrüner und Schwarzer Tee stammen von der gleichen Pflanze ab. Theoretisch lässt sich von jeder Pflanze auch Grüntee herstellen, in der Praxis ist es jedoch so, dass Grüntees überwiegend von der Thea sinensis und Schwarztees von der Thea assamica gewonnen werden. Der Unterschied liegt jedoch auch in der Bearbeitung der gepflückten Blätter. Das frisch gepflückte Blattgut wird möglichst schnell in der "Factory" verarbeitet. Zunächst werden beide Sorten auf sogenannten Welktrögen gelüftet, um Geschmeidigkeit zu erreichen. Die Blätter werden nun gerollt, wobei Zellsaft an die Blattoberfläche gelangt. Danach unterscheiden sich die Verarbeitungsstufen voneinander:

SCHWARZTEE:
der gerollte Tee wird nun ausgebreitet, damit der Zellsaft mit dem Sauerstoff der Luft reagiert (die sogenannte Fermentation). Dabei entstehen die Stoffe, die dann das für das Aroma und die dunkle Verfärbung des Blattes verantwortlich sind. Diese Veränderung durch Fermentation wird durch Erhitzen und Trocknen des Blattes beendet.

GRÜNTEE:
Durch sofortiges Erhitzen wird er getrocknet, um eine Fermentation zu unterbinden.

OOLONG:
meist aus Formosa/Taiwan, wird durch eine kurz gehaltene Fermentation ein Zwitter zwischen Schwarz- und Grüntee.

Doch zurück zum Grüntee, genaugenommen unterscheiden wir heute zwischen grünen, weißen (und ebenfalls bei uns zu haben) sehr seltenen gelben Tees. Weißer Tee und der gelbe Tee, werden sehr schonend behandelt und sind eine wahre Spezialität. Trotz der scheinbaren gleichen Produktionsprozesse für den grünen Tee, sind sie in der Ausführung doch sehr verschieden. Je nach Wertigkeit des Tees wird das geerntete Blatt maschinell oder noch von Hand bearbeitet. Die Techniken hierfür sind teilweise schon seit Jahrhunderten in Gebrauch.

Wichtigster Punkt für die Zubereitung von grünem Tee ist das Wasser. Sollte bei Ihnen das Wasser sehr kalkhaltig oder fluorreich sein, empfehlen wir Ihnen unbedingt das Wasser zweimal abzukochen, noch besser einen Wasserfilter zu benutzen. Generell sollte das Teewasser aufkochen und vor dem Aufgießen etwas abkühlen. Warten Sie einfach nach dem Aufkochen 1 Minute bis zum Aufgießen.

Weisser Tee: "Pai Mu Tan" Je nach Geschmack und Teesorte beträgt die Ziehzeit zwischen 1,5 und 4 Minuten. Die benötigte Teemenge variiert je nach Wasser erheblich. Wir haben in unserem Shop Anhaltspunkte für die benötigte Menge Tee angeführt, aber experimentieren Sie ruhig etwas, um den für Sie und mit Ihrem Wasser optimalen Geschmack zu erreichen.

Bewahren Sie Ihren Tee dunkel, kühl und gut verschlossen auf. Die Lagerung sollte nicht in der Nähe von Gewürzen oder anderen stark riechenden Lebensmittel erfolgen. Vor allem aber lagern Sie den grünen Tee nicht im Kühlschrank. Zur Lagerung benutzen Sie am besten Teedosen, wie wir sie auch bei uns im Angebot haben.

Was im Tee steckt und was Tee alles so kann, dass erfahren Sie hier!

Einzelheiten über die Matcha-Teezeremonie hier.

Und nun viel Spaß bei einer, besser noch mehreren, Tassen Tee!


nach oben



 

 LINKS1

...zum SHOP
FAQ - die häufigsten Fragen zum Thema Tee



nach oben






 

 Kontakt

© 2007 create-art.eu services!

Die Verwertung der urheberrechtlich geschützten Beiträge, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist nur mit vorheriger Zustimmung zulässig, ansonsten strafbar.
Alle Artikel auf der Seite "Teeparadies Limburg", sofern nichts anderes vermerkt, stammen von HaraldWagner@create-art.de services!

nach oben 




 

Unser Internetshop
Einkaufen im Internet ist Vertrauenssache und der Shop sollte einige Anforderungen erfüllen, um Ihnen zum einen das sichere, zum anderen das bequeme Einkaufen zu ermöglichen. Wir benut- zen eines der ausge- feiltesten Systeme, das beides ermöglicht: das sichere, aber auch be- queme Einkaufen. Infor- mieren Sie sich über das, was unser System leistet!

Packen Sie unbesorgt Ihren Warenkorb bei uns!

Unser reales Geschäft
Sie wollen uns in unserem realen Laden besuchen und dort einkaufen? Wir freuen uns immer wieder, wenn wir unsere Internetkunden auch per- sönlich kennenlernen. Sie finden bei uns, zusätzlich zum Teesortiment, ein Riesenangebot an origi- nellen Geschenkartikeln und alles rund um den Tee!

Und lernen Sie Limburg kennen, eine faszi- nierende Stadt mit einer international berühmten Altstadtkulisse, in der sich einige der ältesten Fachwerkhäuser Deutsch- lands befinden. Über allem thront der Lim- burger Dom, das Wahr- zeichen der Stadt.

Teeparadies Limburg am Fischmarkt, einem der ältesten Plätze der Stadt